Auktionshaus Gutowski
40. Auktion am 26. Januar 2009
Inhaltsverzeichnis
Ägypten
Äthiopien
Algerien
Argentinien
Belgien
Brasilien
Chile
Dänemark
Deutschland (Buchstaben A - G)
Deutschland (Buchstaben H - R)
Deutschland (Buchstaben S - Z)
Ecuador
El Salvador
Frankreich
Griechenland
Großbritannien
Guatemala
Iran
Irland
Israel / Palästina
Italien
Japan
Jugoslawien
Kanada
k.u.k.-Monarchie + Österreich
Kolumbien
Kongo
Lettland
Neuseeland
Niederlande
Norwegen
Peru
Polen
Portugal
Rumänien
Russland / Sowjetunion
Schweden
Schweiz
Spanien
Südafrika
Syrien
Thailand
Tschechoslowakei
Türkei / Ottomanisches Reich
Tunesien
Ungarn
USA
Varia
Venezuela
Index: Regionen
Index: Themen
Auktionsauftrag (PDF)
Print a blank bid sheet to fill in and send by FAX or mail (PDF)
Liebe Sammlerfreunde,

mit der 40. Auktion am 26. Januar 2009 präsentiert Ihnen das Auktionshaus Vladimir Gutowski wieder ein hervorragendes Angebot an seltenen und gesuchten Objekten, die – unserer „Philosophie" entsprechend – sehr günstig ausgerufen werden.

Auch diesmal wurden uns einige bedeutende Sammlungen zur Versteigerung überlassen. Einerseits ist es schade, wenn langjährige Kunden und Freunde des Hauses sich entschliessen müssen mit dem Sammeln aufzuhören und ihre Sammlungen auflösen. Andererseits sind wir realistisch genug, zu verstehen, dass nur so rare, seit langem gesuchte Objekte dem Sammlermarkt zugeführt werden können.

Für Sie als Sammler bietet sich hier die Möglichkeit, hochinteressante Stücke preiswert zu bekommen. Bei Stücken, die Sie vielleicht schon lange suchen, weil sie in Ihrer Sammlung noch fehlen, sollten Sie Ihre Gebote entsprechend hoch über dem Ausruf bemessen: Die Konkurrenz gerade um die seltenen Papiere wird immer grösser.

Unsere Ausrufpreise bzw. Startpreise sind Limitpreise. Gebote unter diesen Preisen werden nicht angenommen.

Ihre Schriftgebote werden protokolliert und am Auktionstag berücksichtigt, als wären Sie persönlich im Saal anwesend. Den Zuschlag bekommt das höchste Gebot, aber nur um ca. 5-10% über dem zweithöchsten Gebot. Beispiel: Ausruf 100,00 EUR, Gebot des Kunden A 200,00 EUR, Gebot des Kunden B 120,00 EUR. Den Zuschlag wird der Kunde A mit 130,00 EUR bekommen. Sollte für Ihr Gebot kein Gegengebot vorliegen, werden Sie den Zuschlag zum Ausrufpreis bekommen, auch wenn Sie höher geboten haben. Ihre Schriftgebote können Sie an unsere Adresse in 38170 Kneitligen, Kattenbeek 3 oder per Telefax senden.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben. Wir stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Und denken Sie bitte daran, Ihre Gebote rechtzeitig abzuschicken!

Die Kataloggebühr beträgt 10,00 EUR. Mit der Überweisung des Betrages sichern Sie sich die Zusendung des nächsten Auktionskataloges, außerdem erhalten Sie automatisch die Ergebnisliste zugeschickt.

Alle Wertpapiere sind bei uns in einer Bilddatenbank vorhanden. Es kann deshalb vereinzelt vorkommen, daß bei Abbildungen auf Archivmaterial zurück gegriffen wurde und ein Stück mit einer anderen Nummer abgebildet ist.

Viel Erfolg bei Ihren Geboten wünschen Ihnen
Vladimir Gutowski und die Mitarbeiter.
Die Besichtigung der Auktionsware ist
vom 21. bis einschließlich den 23. Januar 2009
in den Räumen der Bürogemeinschaft Salzbergstrasse 2 in Wolfenbüttel möglich.
Bitte vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin mit uns!
Erhaltungshinweise
UNC = Druckfrisch
EF = Tadellos, leichte Knickspuren
VF = Normaler Erhaltungszustand mit Umlaufspuren und Einrissen
F = Stark beschädigt, sammelwürdig
Zurück zur Startseite
E-Mail
Verantwortlich für den Inhalt und Auktionsveranstalter:
Auktionshaus Gutowski
Kattenbeek 3
38170 Kneitlingen
Deutschland
Telefon: 05331 / 9755-24 (Bürogemeinschaft Wolfenbüttel)
Fax: 05331 / 9755-55
E-Mail: gutowski@gmx.com
web: www.gutowski.de


Link: 38 Auktion

Russland